Donnerstag , September 21 2017
Neuigkeiten
Startseite / Garten, Haus und Wohnen / Heißluftfritteuse – Top oder Flop?

Heißluftfritteuse – Top oder Flop?

HeissluftfriteuseHeißluftfritteuse – Besser als eine normale Fritteuse?

Bestimmt kennt jeder die Aussage, dass frittiertes Essen ungesund ist und dick macht. Grundsätzlich stimmt die Aussage auch, da durch das Frittieren die Lebensmittel einen sehr hohen Fettanteil bekommen und somit alles andere als gesund sind! Doch die moderne Technik des 21. Jahrhunderts hat uns auch hier eine einfache und unkomplizierte Lösung geschaffen: Die Heißluftfritteuse!

Wie der Name schon sagt, wird bei diesem „Frittier“-Vorgang ausschließlich heiße Luft verwendet. Sie fragen sich jetzt bestimmt, wie diese moderne Frittier-Technologie funktioniert, doch das Prinzip dahinter ist relativ einfach! Denn bei Heißluftfritteusen ermöglicht eine patentierte Technologie eine permanente Zirkulation von Heißluft im inneren des Geräts, die mithilfe eines Ringheizkörpers und mehreren Ventilatoren funktioniert. Hier wird das Essen eben nicht in heißem Fett oder Öl gebadet, wie es bei herkömmlichen Friteusen der Fall ist, sondern hier wird das Essen von einem heißen Luftstrom durchdrungen. Eigentlich handelt es sich somit streng genommen auch nicht ums Frittieren, da die Speisen oft ohne Fett oder Öl zubereitet werden.

So funktioniert die Heißluftfritteuse

Durch die permanente Zirkulation von Heißluft bleibt die natürliche Farbe der Lebensmittel und alle anderen wichtigen Vitamine und Inhaltsstoffe erhalten. Bei einer Heißluftfritteuse fällt ebenfalls ein weiterer wichtiger und kostspieliger Punkt aus. Nämlich der regelmäßige Ölwechsel, der bei einer herkömmlichen Friteuse notwendig ist. Heißluftfritteusen bieten aber neben der gesunden Ernährung und dem Ausfallen des ständigen Ölwechsels auch noch einen weiteren Vorteil, und zwar die Reinigung: Die einzelnen Bauteile, welche schmutzig werden können, sind spülmaschinenfest und abnehmbar. Man hat also nichts weiter zu tun, als die nach dem Frittieren schmutzig gewordenen Teile herauszunehmen und in die Spülmaschine zu befördern. Neben vielen weiteren Vorteilen gegenüber der normalen Fett-Friteuse, ist eine solche Heißluftfritteuse auch enorm variabel was die Zubereitungsmöglichkeiten angeht.

Viele sind Gerichte möglich

Außer Fleischgerichten, wie Hähnchen Nuggets, und Fischgerichten kann man auch vegetarisch kochen. Als Dessert kann man sogar Brownies, Apfelringe, Kekse und viele weitere Süßspeisen aufbacken lassen.
Um aber auch nun die perfekte Heißluftfritteuse finden zu können, könnten Sie sich nun beispielsweise einen Heißluftfritteuse Test durchlesen und dabei lernen was man beachten sollte, wenn man eine Heissluftfriteuse kaufen möchte!
Zögern Sie also nicht lange und sagen Sie endlich den vor fett triefenden Pommes „Lebewohl!“ und entscheiden Sie sich für den um Längen besseren und gesünderen Weg: Dem Frittieren mit Heißluft!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*