Donnerstag , November 23 2017
Neuigkeiten
Startseite / Garten, Haus und Wohnen / Holzfeuchtigkeitsmesser – Wichtig für die Brenneigenschaften

Holzfeuchtigkeitsmesser – Wichtig für die Brenneigenschaften

HolzfeuchtigkeitHolzfeuchtigkeitsmesser – Nicht nur im Winter wichtig

Der Sommer ist vorbei und die kalte Jahreszeit beginnt. Das merkt man nicht nur daran, dass die Blätter von den Bäumen fallen, sondern auch, dass es deutlich Kälter wird und in der Nacht teilweise Minustemperaturen erreicht werden können. Umso schöner ist es, wenn man mit der Liebsten oder den Liebsten vor dem Kamin sitzt und dem Feuer zuschaut. Keine Heizung dieser Welt kann dieses knisternde Gefühl beschreiben. Romantik kommt nur dadurch auf, wenn der Kamin an ist und das Feuer brennt. Gerade Kinder schauen sehr gerne Feuer zu.Wichtig ist jedoch, dass man hier auf die Sicherheit achten sollte, da es sich hierbei um Feuer handelt, welches bei falscher Handhabung schnell großen Schaden anrichten kann.

Holz und Baumaterialien richtig überprüfen

Das Holz, welches zum Heizen oder im Kamin benutzt wird, sollte eine richtige Feuchtigkeit haben. Um dies festzustellen, gibt es sogenannten Feuchtigkeitsmesser, die die Feuchtigkeit des Holzes und anderer Baumaterialien bestimmen. Im Vorfeld kann gesagt werden, dass diese Art der Überprüfung nicht so genau ist und es hin und wieder zu kleinen Abweichungen kommen kann, die aber vernachlässigt werden können.

Damit das Holz richtig brennen kann, ist es wichtig, dass das Holt wenig Feuchtigkeit enthält. Zudem sollte man darauf achten, dass man das richtige Holz kauft, hier kann ein Profi gerne bei der Entscheidung behilflich sein. Es können jedoch auch weitere Materialen überprüft werden. Oftmals ist Schimmel, gerade in kleinen Mietswohnungen, die schlecht gelüftet werden können, ein großes Problem. Hier kann ein Holzfeuchtigkeitsmesser erste Hinweise auf eine Schimmelbindung geben.

Holzfeuchtigkeitsmesser kaufen

Ein Holzfeuchtigkeitsmesser kann in zahlreichen Baumärkten, aber auch guten Kaufhäusern erworben werden. Die Auswahl in einem Baumarkt ist sehr groß, so dass man sich im Vorfeld von einem Mitarbeiter beraten lassen sollte. Im Idealfall findet eine Produktempfehlung über Mundpropaganda statt, so dass man weiß, welches Gerät machen kaufen sollte. Eine Alternative bieten zahlreiche Portale im Internet, die sich mit der Thematik beschäftigt haben. So gibt es auf holzfeuchtigkeitsmessertest.de einen guten Überblick über aktuelle Geräte und weitere Tipps und Tricks zum Kauf.

Eine Alternative bieten zahlreiche Shops im Internet. Hier ist es sinnvoll, dass vor dem Kauf ein Preisvergleich durchgeführt wird. Hier stehen einige Suchmaschinen zur Verfügung, die den günstigsten Shop auswählen. Zusätzlich kann mit einem Gutscheincode bares Geld gespart werden.