Mittwoch , November 22 2017
Neuigkeiten
Startseite / Beauty und Gesundheit / Neutrogena Norwegische Formel

Neutrogena Norwegische Formel

Neutrogena Norwegische Formel

Neutrogena Norwegische Formel

Neutrogena Norwegische Formel – Die Hände lieben es

Die Neutrogena Norwegische Formel Handcreme ist in ihrer Benutzung, gerade für strapazierte und trockene Hände, einzigartig und darf in keiner Tasche und in keinem Haushalt fehlen. Bei der hier getesteten Creme handelt es sich um eine umparfümierte Ausgabe, so dass die Hände nach dem Eincremen weiterhin neutral riechen. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn man zum Beispiel ein wichtiges Treffen mit anderen Leuten hat und nicht nach dem Parfüm einer Handcreme riechen möchte.

Die Creme ist sehr konzentriert, so dass die kleine Packung von 50 ml für gut 200 Anwendungen reicht. Es reicht vollkommen aus, wenn wirklich nur ein einziger Tropfen auf die beanspruchten Hände getan wird.

Das Besondere an der Norwegischen Formel von Neutrogena ist, dass sie sehr schnell einzieht. Dies ist gerade im Winter wichtig, wenn man eventuell Handschuhe benutzen oder die Hände in die Taschen stecken möchte. Sie wirkt nicht nur beruhigend bei strapazierten Händen, sondern schützt die Hände. Selbst bei sehr kaltem Wetter werden die Hände so perfekt geschützt.

Die Hände freuen sich über diese Neutrogena Norwegische Formel

Das in der Creme enthaltene Glycerin trinkt tief in die Haut ein und wirkt so auf die Hände ein. Das Ganze ist langanhaltend, so dass die Handcreme nur selten am Tag angewendet werden muss. Alles in allem eine sehr gute Creme, die im Winter und im Sommer einfach nicht fehlen darf. Gerade Frauen können die Neutrogena Norwegische Formel einfach in die Handtasche stecken und haben sie somit immer griffbereit, wenn die Hände angegriffen sind. Nach der Gartenarbeit kann die Neutrogena Norwegische Formel natürlich auch benutzt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*